© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                                                                                                  Impressum
© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                    Datenschutzerklärung                                                                              
weiter weiter zurück
ER & SIE Pokal 2023                            16.06.2023                     
6 Teams, darunter auch zwei Neumitglieder, rangen um den Er und Sie Pokal. Durchsetzen konnten sich Elisabeth Fricke und Rainer Jakob. Die beiden Sieger feierten im Anschluss an die Bekanntgabe mit allen Anwesenden und spendierten eine Runde Getränke.
Vereinspokal mit Grillessen                30.06-01.07.2023                     
Er legte schon am Freitag mit zwei starken Teilern vor und konnte seinen Vorsprung gegenüber 14 anderen Schützen auch am Sonnabend behaupten. Als Sieger des Schießens erhielt Jens Reinecke den Vereinspokal.
Elbetalerfahrt                                26.08.2023                     
Am Sonnabendmorgen machte sich der Schützenverein Bannetze zusammen mit dem Spielmannszug Wietze-Steinförde auf  den Weg in den Landkreis Wittenberg, um eine Scheibe zu überbringen. Nach viereinhalbstündiger Busfahrt gab es einen tollen Empfang am Haus von Matthias Kraft. Nachdem er beim Bannetzer Schützenfest im Mai unter seinen Musikerkollegen als erfolgreichster Schütze hervorging, sorgte der Chef der Elbetaler Blasmusikanten bestens für die Unterhaltung und das leibliche Wohl seiner Gäste. Im Rahmen der Feier konnte dann auch die aus Bannetze mitgebrachte und anlässlich des 25-jährigen Jubiläums eigens für die Elbetaler Blasmusikanten angefertigte handbemalte Scheibe in musikalischer Begleitung des Spielmannszuges am Haus des Musikerkönigs angeschlagen werden. Am Ende waren sich alle einig, dass es ein rundum gelungener Tag in der Heimat der Elbetaler Blasmusikanten war. Viele freuten sich bereits auf ein Wiedersehen beim nächsten Schützenfest in Bannetze.
Hildebrandt-Pokal                                15.09.2023                     
Zum diesjährigen Hildebrandt-Pokalschießen am 15. September waren  zahlreiche Vereinsmitglieder erschienen, um den Wanderpokal zu ergattern. Dieser Pokalwettbewerb geht zurück auf einen ehemaligen Gönner des Vereins, Hans Hildebrandt, der sich bis in die 1970er-Jahre hinein um den Schützenverein verdient gemacht hatte und von dem dieser Pokal  gestiftet wurde.   Auf dem Kleinkaliberstand konnten die Schützinnen und Schützen unter dem Augen  von Michel –Maurice Müller, der die Schießaufsicht innehatte, versuchen, zwei gute Teiler zu schießen. Am Ende setzte sich unser Vorsitzender Moritz Hackbarth durch, vor Rainer Jakob und Ulla Meyerhoff. Nach der Siegerehrung klang dieser Abend  in gemütlicher Runde aus.
1. Moritz Hackbarth Teiler: 278 2. Rainer Jakob Teiler: 584 3. Ulla Meyerhoff Teiler: 687
Ergebnisliste:
König der Könige & Beste der Damenbesten     14.10.2023                     
Im Bannetzer Schützenhaus wurde neben dem Oktoberfestdämmerschoppen mit Weißwürsten, Leberkäse u. Mini-Schweinshaxen auch geschossen. Die über 40 Teilnehmer fassende Gruppe                 - bestehend aus Vereinsmitgliedern und Gästen - konnte am Ende des Tages der neuen Beste der Damenbesten sowie dem neuen König der Könige zujubeln. Während bei den Schützinnen das beste Schießergebnis erst nach zweimaligem Stechen feststand, war die Entscheidung bei den Herren schneller herbeigeführt. Als Erstplatzierte freuten sich Gisela Jakob und Volker Meyerhoff über ihre neu errungenen Pokale.
Damenwanderpokal 2023                       10.11.2023                     
Der Damenwanderpokal 2023 fand, wie auch in den Jahren davor schon, in Verbindung mit dem Schweinepreisschießen statt. In diesem Jahr fanden sich 9 Schützenschwestern ein und maßen sich vor den Scheiben. So mancher geschossene Teiler hätte sich beim anschließenden Schweinepreisschießen auch gut gemacht, zählte aber nur für den Wanderpokal. Hier die Ergebnisse der ersten drei Damen: 1. Kerstin Höper-Mielke 37 und 49 = Teiler  86 2. Nina Franz 45 und 83 = Teiler 128 3. Brigitte Bock 62 und 70 = Teiler 132
Ergebnisliste:
Im Bannetzer Schützenhaus wurde neben dem Oktoberfestdämmerschoppen mit Weißwürsten, Leberkäse u. Mini-Schweinshaxen auch geschossen. Die über 40 Teilnehmer fassende Gruppe                 - bestehend aus Vereinsmitgliedern und Gästen - konnte am Ende des Tages der neuen Beste der Damenbesten sowie dem neuen König der Könige zujubeln. Während bei den Schützinnen das beste Schießergebnis erst nach zweimaligem Stechen feststand, war die Entscheidung bei den Herren schneller herbeigeführt. Als Erstplatzierte freuten sich Gisela Jakob und Volker Meyerhoff über ihre neu errungenen Pokale.
Schweinepreisschießen 2023                27.10.-17.11.2023                     
Beim Schweinepreisschießen ging es wieder einmal nicht nur um die Wurst. Nachdem nach vier Schießterminen der Sieger feststand, gingen beim traditionellen Wurstessen der Wildschweinpokal sowie die zugehörige Kette an Jens Reinecke. Der neue Schweinekönig spendierte sodann in mehreren Runden allen Anwesenden Getränke. Am Folgetag kamen beim Überreichen der leckeren Preise alle Schützen auf ihre Kosten
  Doko - Turnier                                 27.12.2023                     
An drei Tischen konnten wieder doppelkopfbegeisterte Spieler ihr Geschick mit den Karten unter Beweis stellen. Mit leckerem Glühwein und heißen Bockwürstchen sorgte Jens Reinecke für das leibliche Wohl. Am Ende des Turniers suchte sich ein Teilnehmer nach dem anderen aus einer Vielzahl toller Preise jeweils einen aus. Der erste Aufruf dazu durch den Turnierleiter August-Wilhelm Lammers galt dem Sieger Marc Schlüter.
  Eierpreisschießen und Jubiläumspokal der Damen  28.03.24                     
Beim diesjährigen Eierpreisschießen und Jubiläumspokal der Frauen gab es folgende Ergebnisse: Eierpreisschießen: 1. Elisabeth Fricke                         Damenpokalschießen: 1. Kerstin Höper-Mielke 2. Jonas Hackbarth                                                                     2. Katharina Fricke 3. Brigitte Bock                                                                            3. Ulla Meyerhoff
Jugendmajestät Josefine Franz  2. Lennox Fricke  3. Ole Wilhelm Müller Minniemajestät Mila Bock 2. Alina Dedio 3. Lasse Bock 
Damenbeste Gabi Bongartz 2. Nina Franz  3. Kirsten Müller Schützenkönig Thomas Grube 2. Ulrich Fricke  3. Moritz Hackbarth 
 Bürgermajestät    Uwe Rohde   
Der Bannetzer Hofstaat
Schützenfest 2024        09.-10. 05. 2024
Thomas Grube ist neuer Schützenkönig in Bannetze   Den Auftakt zum Bannetzer Schützenfest gaben am Himmelfahrtsmorgen wieder die Elbetaler   Blasmusikanten mit ihrem Platzkonzert. Das traditionelle Konzert auf dem Schützenplatz erfreut   sich immer großer Beliebtheit und ist für viele auch über die Gemeindegrenzen hinaus ein fester Termin. Am Nachmittag erfolgte die Proklamation der Jugend- und MInniemajestäten. Jugendmajestät   wurde Josefine Franz vor Lennox Fricke und Ole Wilhelm Müller. Den Titel Minniemajestät errang  Mila Bock gefolgt von Alina Dedio und Lasse Bock. Anschließend begleitete der Spielmannszug Wietze-Steinförde den Schützenumzug durchs Dorf.   Zunächst wurde der noch amtierende Schützenkönig Ulrich Fricke abgeholt, der sich bei seinem   Schützenvolk mit kalten Getränken und Süßigkeiten für die Unterstützung im vergangenen   Regentschaftsjahr bedankte. Anschließend zog der Umzug, an dem auch wie immer eine   Abordnung der Bannetzer Feuerwehr teilnahm, weiter zur Jugendmajestät Josefine Franz. Motiv   der Jugendscheibe war in diesem Jahr ein sehr schön gemalter Waldkauz. Auch bei Majestät Josefine gab es Eis und Leckereien für das Gefolge. Zurück im Festzelt standen für alle Kaffee und ein großes Angebot an selbstgebackenem Kuchen und Torten bereit. Für viele Kinder wurde an diesem Nachmittag eine riesige Hüpfburg zur   Hauptattraktion des Festplatzes. Aber auch der Stelzenmann, der auf Wunsch wunderbare   Tiergestalten aus Luftschläuchen knoten konnte, erfreute sich großer Beliebtheit. Abends sorgte DJ Jurek dafür, dass bis zum nächsten Morgen gefeiert wurde. Freitagmorgen wurde dann der neue König ausgeschossen. Insgesamt rangen 11 Schützen um den Titel und darum, die Schützenscheibe auf der ein Rotfuchs zu sehen ist, mit nach Hause nehmen zu können. Thomas Grube konnte sich letztendlich vor Ulrich Fricke und Moritz   Hackbarth durchsetzen. Er erhielt den Beinamen „Thomas, der fotografierende   Zimmerermeister“. Im Verlauf der anschließenden Königstafel auf dem Festzelt konnte der Vorsitzende des Schützenvereins Bannetze, Moritz Hackbarth, weitere erfolgreiche Schützen ehren:  Aus dem Kreis der Schützen, die am Königsschießen teilgenommen hatten, errang Rüdiger   Krause die Ehrenscheibe. Damenbeste wurde Gabi Bongartz vor Nina Franz und Kirsten Müller. Erstmalig wurde eine eigens für die Damenbeste angefertigte Scheibe übergeben. Den Ehrenpreis bei den Schützendamen errang ebenfalls Gabi Bongartz. Der Titel Bürgermajestät ging an Uwe Rohde, der sich gegen sieben Mitstreiter durchsetzte. Nach den Grußworten seitens der Gemeinde Winsen/Aller durch den Bürgermeister Dirk   Oelmann und durch den Ortsbürgermeister Eike Lammers nahmen der stellvertretende   Kreisvorsitzende des Kreisschützenverband Celle Stadt und Land e.V. Mike Schönemann und die Kreisjugendleiterin Maren Gremmel weitere Ehrungen vor. Für 15 Jahre Mitgliedschaft im   Deutschen Schützenbund erhielten Gabi Bongartz und Lorena Theye, für 40 Jahre Mitgliedschaft   Frank Meyerhoff und Dirk Reinecke Ehrennadeln.  Vereinsintern ehrte anschließend Hackbarth die Schützenschwester Kerstin Höper-Mielke für 40   Jahre Mitgliedschaft. Einen besonderen Dank richtete er an die Schützenschwester Kirsten Müller und den Schützenbruder Rainer Jakob für ihre langjährige Unterstützung des Bannetzer   Schützenvereins. Kirsten Müller trainiert mit großem Erfolg die Bannetzer Jungschützen in   Jeversen, während Rainer Jakob zuverlässig und kompetent die Vereinshomepage aktuell hält. Zusätzlich zum Applaus kamen auch die überreichten Eisdielengutscheine bei beiden gut an. Im Anschluss an die Königstafel ging es im Umzug mit dem Spielmannzug zunächst zur traditionellen Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof. Danach wurde die   Königsscheibe von Thomas Grube angebracht. Wieder gab es Süßigkeiten und kalte Getränke für alle. An sein Schützenvolk gewandt, sagte der König, er sei stolz auf seinen Titel und freue sich zusammen mit seiner Natalie auf das bevorstehende Regentschaftsjahr. Wieder im Festzelt angekommen löste sich der Umzug auf, als der neue König Thomas für alle Umzugsbegleiter ein Fass Bier auflegen ließ und „Zur Theke weggetreten“ befahl. Zu den anschließenden Ehrentänzen fanden sich dann noch einmal alle Würdenträger im Zelt ein. Abends wartete DJ Schmidti mit einer breiten Musik-Palette auf, so dass jede Generation auf ihre Kosten kam. Der Schützenverein Bannetze blickt auf ein gelungenes Schützenfest zurück, das in diesem Jahr in besonderer Weise den Zusammenhalt im Dorf deutlich gemacht hat.
ER & SIE Pokalschießen            07.06.2024
In diesem Jahr hat das Losverfahren zur Bildung von 2er Teams bestehend aus Mann und Frau in vielen Fällen die privaten Verhältnisse widergespiegelt. Während es um Platz 2 noch ins Stechen ging, war der erste Platz bereits vergeben. Katharina und Ulrich Fricke freuten sich über den mit Süßigkeiten gefüllten Er und Sie Pokal, dessen Inhalt sogleich mit allen Anwesenden geteilt wurde.