© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                                                                                                  Impressum
© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                                                                                                  Impressum
weiter weiter zurück
Hildebrandt-Pokal 2018                       14.09.2018
Nachdem Toni Saller im letzen Jahr den Hildebrandt-Pokal klar für sich entscheiden konnte, mußte er 2018 der weiblichen Konkurrenz den Vortritt lassen und wurde “nur” Dritter. Teilerbeste und damit Gewinnerin des Hildebrandt-Pokals 2018 wurde Gisela Jakob, die sich gegen Kerstin Höper-Mielke durchsetzen konnte. Den dritten Platz belegte, wie schon erwähnt, Toni Saller.
Am 21.09.2018 fand bei leicht regnerischem Wetter das Biathlon der Minnies statt. In diesem Jahr haben trotz des Regens insgesamt 12 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren teilgenommen. Sehr erfreulich ist, dass die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr steigt. Um 15 Uhr wurde gestartet. Vom Schießstand aus ging es zum Feuerwehrgerätehaus. Dort mussten die Kinder Dosenwerfen. Vom Feuerwehrgerätehaus wurde zu Ulf Dedio gelaufen, wo sich die Kinder am Blasrohr beweisen mussten. Von Ulf ging der Weg zurück zum Schießstand, Hier wurden 10 Schuss mit dem Lichtpunktgewehr abgegeben, bevor es auf die zweite Runde ging. Nach dem Eierlauf am Feuerwehrgerätehaus und dem Blasrohrschießen bei Ulf, ging es wieder zum Schießstand und es wurde erneut mit dem Lichtpunktgewehr geschossen. Während Jugendleiter Hendrik sich an die Auswertung machte, wurde bereits der Grill in gang gebracht. Bei der Siegerehrung wurden alle 12 Kinder mit einer Medaille für Ihre guten Leistungen ausgezeichnet. Den ersten drei Siegern wurde ein Pokal überreicht. 1. Ole Wilhem Müller         464,41 Punkte 2. Max Thiele     444,34 Punkte 3. Lennox Fricke                437,36 Punkte Im Anschluss haben sich alle mit einem Steak oder einer Bratwurst und den gespendeten Salaten gestärkt. Die Eltern haben sich nett unterhalten, während die Kinder sich im Wikingerschach gemessen haben. Jugendleiter Hendrik Bock dankte allen Helfern und Spendern. Ohne deren tatkräftige Unterstützung sei die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht machbar.
Cold-Water-Beer-Challenge             08.08.2018 Am Mittwoch war es soweit. Den Regeln der Nominierer (DSV Thören) entsprechend konnte der Schützenverein Bannetze innerhalb der Frist von 1 Woche auf die Herausforderung mit Taten antworten. Aufgrund einer im gleichen Zeitrahmen separat erfolgten Herausforderung war ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr Bannetze mit von der Partie. So konnte die im Video gezeigte Aktion im Sinne eines gemeinsamen Cold-Abwash durchgeführt werden.                                                                                          zum Video
Oktoberfest 2018                          13.10.2018 Das diesjährige Oktoberfest war von bestem Wetter begleitet. Besonders begeistert waren die Besucher von nah und fern von den Minnihaxen, welche neben den obligatorischen Weißwürsten, Leberkäse und Brezeln zum Buffet gehörten. In der tief stehenden Herbstsonne sorgte das ein oder andere Weizenbier für Abkühlung. Das Abendprogramm wurde spontan durch Mannschaftsrudern zu  Aloha Heja He und zwei Solotänzerinnen bereichert.
König der Könige & Beste der Damenbesten      20.10.2018 Beim König der Könige- und Beste der Damenbestenschießen sicherte sich die amtierende Damenbeste Biggi Mennen mit überragenden 30 Ring den Titel „Beste der Damenbesten“.  Fünf der Männer gingen mit eher bescheidenen 28 Ring ins Stechen. Während zwei Kontrahenten zu einem weiteren Stechen aufgerufen waren, schickten sie sich sofort an, den „König der Könige“ unter sich auszumachen. Die Überraschung war dann umso größer, als Thomas Mennen in seiner Funktion als stellvertretender Schießsportleiter die weitere Siegerehrung übernahm, um seinem Amtskollegen Schießsportleiter Hendrik Bock den Siegerpokal überreichen zu können.
Minniebiathlon 2018                       21.09.2018
Obwohl er sich der Herausforderung im Rahmen der  Cold-Water-Beer-Challenge erfolgreich gestellt und somit gewonnen hat, erklärte sich Florian Hemme bereit, ein Essen für den Schützenverein Bannetze zu organisieren, welches seinen Vorstellungen entsprechend einem guten Zweck dienen sollte. Für das Treffen im Schützenhaus Bannetze wurden Getränke und Bratwürste bereitgestellt. Den gleichen Betrag, der für seine Ausgaben an Essen und Getränken anfalle, gab Florian an, zusätzlich an die Kinderintensivstation des AKH Celle zu spenden. Mit anderen Worten, je mehr Teilnehmer, desto größer seine Spende für den guten Zweck. Allein die sich für diese Aktion interessierenden Mitglieder des Schützenvereins spendeten fast 100 Euro. Diese wurden dem von Florian Hemme gespendeten Betrag von mehreren hundert Euro hinzugefügt. Trotz des ernsten Hintergrundes wurde es für alle Erschienenen ein gemütlicher Abend in lockerer Runde.
Treffen für den guten Zweck             22.09.2018
Schweinepreisschießen 2018                   16.11.2018         Wie in den Jahren zuvor lockte auch in diesem Jahr der Herbst zum Schweinepreisschießen. An vier Schießtagen bestand die Möglichkeit durch gute Teiler einen der zahlreichen Fleisch- und Wurstpreise zu ergattern. Lange Zeit lag Andreas Meyerhoff vorn. Elisabeth Fricke jedoch sagte sich: “Was mein Mann kann, kann ich schon lange”, und löste mit den beiden Teilern 12 und 16 = 28 ihren Mann, den letztjährigen Schweinekönig Harry Fricke ab. Als Belohnung konnte sich die Schweinekönigin bei der Preisverteilung einen Schinken abholen.
Der Schützenverein Bannetze v. 1910 e. V. kann sich über ein neues Lichtpunktgewehr mit dazugehöriger Zielbox und Auswertesoftware freuen. Die komplette Anlage, einschließlich eines Laptops zur Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse konnte durch Spenden finanziert werden. Maßgeblichen Anteil daran hatte die Volksbank eG Südheide- Isernhagener Land- Altmark, der Sportverein Grün-Weiß Bannetze und Jonas Hackbarth vom Schützenverein Bannetze, der den Laptop spendete. Zur Einweihung der Anlage waren die Minnies ins Vereinsheim gekommen, das ist die Gruppe der jüngsten Mitglieder des Vereins, die ab dem sechsten Lebensjahr mit dieser gefahrlosen Infrarot-Technik an das sportliche Schießen herangeführt werden können. Mit ziemlicher Anspannung und Vorfreude konnten die Kinder dann ihre ersten Schüsse auf die 10 Meter entfernte Zielbox abgeben. Es zeigte sich, dass es schon einen Unterschied ausmacht, sich statt der bisherigen vier Meter Zielentfernung- auf die mit dem alten, nicht wettkampfmäßigen Lichtpunktgewehr geschossen wurde, auf die auch für Luftgewehre angewendete 10 Meter Entfernung einzustellen. Von den Spendern waren seitens der Volksbank die Winser Geschäftsstellenleiterin, Gesa Bartels mit ihren Mitarbeiterinnen Christine Theilmann und Kadriya Alp, sowie vom Bannetzer Sportverein der Vorsitzende Wolfgang Daps und Heike Link erschienen. Sie konnten sich zusammen mit den Eltern der Minnies darüber freuen, dass diese Anschaffung dem Nachwuchs einen großen Motivationsschub bietet, sich zu einem Sportschützen entwickeln zu können. Auf dem Erinnerungsfoto sind die Beteiligten an dieser Einweihungsfeier zu sehen.
Einweihung Lichtpunktgewehr             23.11.2018
Damenwanderpokal 2018                  30.11.2018
Am Freitag den 30.11. fand das diesjährige Wanderpokalschießen der Damen statt. Sechs Schützenschwestern nahmen an diesem Wettkampf teil. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf Teilerwertung wobei die beiden besten Teiler den zu wertenden Gesamtteiler ergeben. Mit den Teilern 33 und 63 gesamt 96 setzte sich Kerstin Höper-Mielke gegen Gisela Jakob durch, die zwar mit Teiler 10 den besseren Einzelteiler, aber mit 101 als zweiten gesamt 111 das Nachsehen hatte. Dritte wurde mit dem Gesamtteiler 268 Katharina Fricke
Nikolauswanderpokal der Minnies 2018        07.12.2018 Am 07.12.2018 fand zum Jahresabschluss 2018 das Nikolauswanderpokalschießen der Minnies und gleichzeitig eine kleine Weihnachtsfeier statt. 6 Kinder haben um den Pokal gerungen. Dieses wirklich enge ringen konnte Lennox Fricke mit 99 Ring für sich entscheiden und den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Auf den weiteren Plätzen folgte Luca Daps mit 100 Ring, David Mönnich mit 97 Ringen, Isabella Voss und Josephine Franz mit 95 Ringen und Zoe Mönnich mit 92 Ringen. Luca war mit hervorragenden 100 Ringen zwar der treffsicherste, konnte den Pokal aber als Titelverteidiger nicht zwei Jahre in Folge gewinnen. Eingerahmt wurde das Pokalschießen durch eine gemütliche, kleine Weihnachtsfeier, an der auch einige Eltern teilgenommen haben. Für die Spenden von Kuchen, Kaffee und Keksen auf diesem Wege ein Dankeschön an alle.
Siemsbergwanderung 2018             30.12.2018
Bereits zum 12. Mal kamen Mitglieder des Schützenvereins Bannetze und des Deutschen Schützenvereins Thören zum gemeinsamen Jahresabschluss am 30. Dezember 2018 auf dem Siemsberg zusammen, der höchsten Erhebung zwischen Bannetze und Thören. Die bewaldete Anhöhe, die auch gleichzeitig die Gemarkungsgrenze zwischen beiden Orten bildet, ist damit zu einem traditionellen Treffpunkt vor dem Jahreswechsel geworden. Gemeinsames statt Trennendes stand wieder einmal hinter dieser Veranstaltung. Nach einer herzlichen Begrüßung und einem ersten Umtrunk zur Stärkung ging es anschließend gemeinsam in Richtung Bannetze. Dort fand auf dem Schießstand ein reger Gedankenaustausch statt, nicht zuletzt hinsichtlich der Vorhaben im bevorstehenden Jahr 2019. Moritz Hackbarth als Vorsitzender des Bannetzer Schützenvereins konnte über 60 Teilnehmer begrüßen und betonte, dass sich diese Veranstaltung offensichtlich großer Beliebtheit erfreut, so dass sie Ende 2019 sicherlich wieder stattfinden wird- dann turnusgemäß mit dem Abschluss im Thörener Schützenheim.
Doppelkopfturnier 2018                  28.12.2018
Kurz nach Weihnachten wurde wieder das alljährliche Doppelkopfturnier im Bannetzer Schießstand ausgerichtet. Von 18 Kartenspielern sammelte Joachim Bührke die meisten Punkte und entschied sich angesichts der Vielzahl an Preisen für die nigelnagelneue Alu- Leiter. Doch auch nach Turnierende kamen die Karten nicht zur Ruhe. Der Gewinner des Abends ließ es sich nicht nehmen, mit weiteren eingefleischten Doko- Spielern bis tief in die Nacht hinein weiterzuspielen. Ferner kümmerte er sich darum, dass alle im Schützenhaus Verbliebenen ausreichend mit Getränken versorgt wurden.
Jubiläumspokal der Damen 2019             08.03.2019
Die erste Schießveranstaltung 2019 war wie in jedem Jahr das Jubiläumspokalschießen der Damen. Es nahmen zwar nur sieben Schützenschwestern an diesem Wettbewerb teil, aber das tat der Stimmung, wie man unschwer auf dem Siegerfoto erkennen kann, keinen Abbruch. Den Sieg holte sich mit einem Gesamtteiler 88 Gabi Bongartz vor Elisabeth Fricke Teiler 93 und Brigitte Bock Teiler 96.
Gemeindeschützenball                             30.03.2019
Die Bannetzer Schützinnen und Schützen bedanken sich beim Schützenverein Walle fürs Ausrichten der rundum gelungenen Abendfete „Ball der Schützen“ als erster Veranstaltung ihrer Art, zu welcher alle Schützenvereine der Gemeinde Winsen/Aller eingeladen waren.                                                                                                                                                                        Bilder
Kleine Pokalrunde                                07.04.2019
Die fünfköpfige Mannschaft des SV Bannetze konnte zur Freude ihres schießsportlichen Managers Thomas Mennen am Sonntag in Meißendorf einen unverhofft guten zweiten Platz einfahren.  Den ersten Platz sicherte sich der Schützenverein Walle, auf den Plätzen 3 und 4 folgten  Meißendorf und Thören.
Unser Schützenkönig Helmuth Bock lud ein zum Frühlingserwachen                                            06.04.2019
Am 6. April ab 18.00 Uhr erklang Blasmusik vom Feinsten auf dem Schießstand in Bannetze. Unser König „Helmuth, der radelnde Pensionär vom Sniederstieg“ hatte eingeladen. Viele Vereinsmitglieder, Freunde und insbesondere eine starke Gruppe alter Weggefährten vom Schützenverein Süd- und Neuwinsen waren erschienen. Die Celler Knappen spielten auf und erzeugten eine ausgelassene Stimmung unter dem Vordach des Schützenheimes. Herrliches Wetter machte dem Frühlingserwachen alle Ehre und trug seinen Teil zum Gelingen des Festes bei. Für das leibliche Wohl sorgten Frank Hambrock und Jonas Hackbarth am Grill. Unter diesen Rahmenbedingungen war es kein Wunder, dass alle in fröhlicher Runde zusammensaßen. Es war ein rundum gelungener Auftakt in ein hoffentlich schönes und erfolgreiches Schützenjahr 2019.                                                                                                                                                       zu den Bildern
Minnie und Jugendwanderpokal 2019             05.04.2019
Am Minniewanderpokalschießen, dass 2019 zum ersten mal mit dem neuen Irosa-Infrarot-Gewehr ausgeschossen wurde, nahmen 8 Nachwuchsschützen und Schützinnen teil. 1. Ben Wollschläger 88,9 Ring 2. Pia Wollschläger 86,5 Ring 3. David Mönnich 85,9 Ring Beim parallel laufendem Jugendpokal war leider nur 1 Schütze am Start. So konnte Luca Daps mit 82 Ringen den Poakal mit nach Hause nehmen.
Eierpreisschießen 2019                          18.04.2019
Jahrelange Tradition hat das am Gründonnerstag eines jeden Jahres ausgetragene Eierpreisschießen. Da der Verbrauch zu Ostern stark ansteigt, sind diese Preise sehr willkommen um den Bestand im Kühlschrank nicht absinken zu lassen. 28 Schützen und Schützinnen maßen sich um 360 Eier vor den Scheiben. 1. Michel-Maurice Müller 28 Eier 2. Christa Meyerhoff 26 Eier 3. Volker Meyerhoff 24 Eier Beim parallel ausgetragenem Päckchenschießen der Damen, dass in unterschiedlichen Modi ausgetragen wird, hatte sich die letztmalige Gewinnerin Biggy Mennen eine Besonderheit einfallen lassen. Gewinnen sollte den Preis, wer die beste 7 schießt. Über das Päckchen freute sich Ulla v.Hörsten